Apfel-Sorten
Golden Delicious
Eine der wichtigsten Tafelapfelsorten; wenn die Schale grünlich ist, ist der Apfel fest und knackig, wenn er ganz golden ist, schmeckt er süßer. Ein guter Kontrast zu Edelpilzkäse.
Granny Smith
Er wurde im 19. Jahrhundert in Australien aus einem Kerngehäuse gezüchtet; sein knackiges, hartes Fleisch, sein herzhafter, ausgeprägter Geschmack und die leuchtend grüne Schale haben ihn zu einem leicht erkennbaren, beliebten Apfel gemacht. Er wird als Koch- und Essapfel überall geschätzt.
Bramley
Der wichtigste englische Kochapfel ist groß und grün, manchmal rötlich, das Fleisch herb und saftig; er wird gewöhnlich nicht roh gegessen. Man verwendet ihn für Apfel- Chutney; vom Kerngehäuse befreit, geschält und in Butter gedünstet serviert man ihn in England mit Speck und Wurst zum Frühstück oder Abendessen.
Holzapfel
Diese kleine, saure, apfelähnliche rote oder gelbe Frucht ist nur kurze Zeit im Herbst erhältlich. Durch den hohen Pektingehalt eignen sich Holzäpfel besonders für Gelees und Kompott.
Starking
Ein knackiger Tafelapfel aus Frankreich, mit roter, streifiger Haut und sehr weißem, süßem Fleisch. Er wird auch STARKING DELICIOUS genannt und ist am besten zu Beginn der Saison (als Dessertapfel mit Käse); auch für Apfelkuchen sehr geeignet.
Coxd´s Orange Pippin
Dieser knackige, feste und saftige Apfel ist ein beliebter Essapfel und auch zum Kochen gut geeignet.
Spartan
Diese feste, leicht nach Vanille schmeckende Apfelsorte ist eine dänische Züchtung und passt gut in kalte Salate mit Zwiebeln und geräuchertem Fleisch.
Roter Delicious
Eine amerikanische Sorte und einer der besten Essäpfel der Welt. Er ist fest und süß und hält sich lange. Mit seiner roten Schale schmückt er jede Obstschale und macht als Beilage jeden Braten appetitlich.
McIntosh
Diese etwas herbe, am besten frisch gepflückte, vielseitig verwendbare amerikanische Apfelsorte schmeckt als Tafelobst, in Salaten oder mit Fleisch und braucht eine kürzere Kochzeit als andere Sorten.
Heute werden in der Welt weit über 20 000 Apfelsorten (Malus communis) gezüchtet. Im Handel werden Tafel- und Kochäpfel angeboten, die Ernte in den Hauptproduktionsländern Europas liegt zwischen Juli und November. Zu den beliebtesten Tafelsorten gehören in Deutschland: Goldparmäne, Coxd´s Orange, Berlepsch, Boskoop und Golden Delicious.
Äpfel werden als Tafelobst, Kompott und Kuchenbelag verwendet und können auch als Dörrobst gekauft werden.
Getrocknete Äpfel dienten in alten Zeiten auf dem Lande seit jeher schon als Wintervorrat, als Kaltlagerung und andere moderne Konservierungsmethoden noch unbekannt waren. Die meistverwendeten Sorten sind BALDWIN, GOLDEN DELICIOUS, JONATHAN, WINKESAP und KÖNIGSAPFEL.
Äpfel ziehen Feuchtigkeit an und können deshalb nicht so lange gelagert werden wie anderes Trockenobst. Sie können allein gegessen oder zum Backen verwendet werden.